Menü

Über uns

Der in der Kurzform als Mitteldeutsche WettbewerbsAllianz – MWA agierende Mitteldeutsche Verein zur Förderung des lauteren Wettbewerbs und des Energiekundenschutzes e.V. wurde als eingetragener Verein gegründet, um im besonderen satzungsgemäßen Interesse der Verbraucherinnen und Verbraucher den lauteren Wettbewerb im Energie- und Telekommunikationssektor zu fördern. Zu den Mitgliedern des Vereins gehören derzeit Energieversorgungsunternehmen aus Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Bayern und Mecklenburg-Vorpommern.

In Zeiten des immer härter werdenden Wettbewerbs um Kunden sind Wettbewerbsverstöße im Energie- und Telekommunikationssektor leider an der Tagesordnung. Sie treten in großer Häufung vor allem durch unlautere Haustürgeschäfte, irreführende werbliche Angaben sowie in großer Zahl in Form der verbotenen einwilligungslosen Telefonwerbung (sog. „cold-calling“) in Erscheinung. Unlauterer Wettbewerb behindert und verhindert echten Wettbewerb und verursacht der Wirtschaft erhebliche Schäden. Auch die Verbraucher  werden dabei zum Teil im großen Umfang getäuscht, in ihren geschäftlichen Entscheidungen fehlgeleitet und häufig auch wirtschaftlich geschädigt.

Die Mitteldeutsche WettbewerbsAllianz – MWA hat als klagebefugter Verband im Sinne des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) und des Gesetzes über Unterlassungsklagen bei Verbraucherrechts- und anderen Verstößen (UKlaG) die satzungsgemäße Aufgabe, unlautere, den Markt verzerrende oder beeinträchtigende und wettbewerbswidrige Maßnahmen und Verhaltensweisen zu bekämpfen und dadurch zum lauteren Geschäftsverkehr und einem fairen wirtschaftlichen Wettbewerb insbesondere im Energiesektor beizutragen. Dafür hat sich der Verein u.a. die Aufklärung über Verbraucherrechte im Energiesektor, die Vermittlung von Informationen zu Fragen des lauteren Wettbewerbs, die möglichst gütliche Herbeiführung von Einigungen in Konfliktfällen u.a. durch wettbewerbsrechtliche Abmahnungen, aber auch die Durchsetzung entsprechender wettbewerbsrechtlicher und/oder verbraucherschützender Unterlassungsansprüche durch gerichtliche oder behördliche Veranlassung zur Aufgabe gemacht.

Diese Zwecke kann die Mitteldeutsche WettbewerbsAllianz – MWA innerhalb der gesamten Bundesrepublik Deutschland verfolgen.

Mitglieder des Vereins können nur juristische Personen sowie Personenvereinigungen sein. Er finanziert sich über Beitrittsgebühren und jährliche Umsatz-basierte Mitgliedsbeiträge, die sich am laufenden Finanzbedarf des Vereins ausrichten und die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit seiner Mitglieder sachgerecht berücksichtigen. Der Verein ist damit für die Erfüllung seiner satzungsmäßigen Zwecke jederzeit ausreichend finanziell ausgestattet.

Den Verein erreichen Sie unter der Durchwahl 0361 / 66399793 bzw. unter info@wettbewerbsallianz.de.

Seite drucken

Um Ihr Nutzererlebnis auf unserer Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet der Mitteldeutsche Verein zur Förderung des lauteren Wettbewerbs und des Energiekundenschutzes e.V. sogenannte Cookies. Nähere Informationen, auch zur Deaktivierung von Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr erfahren