Menü

Datenschutz

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf der Online-Präsenz des Mitteldeutschen Verein zur Förderung des lauteren Wettbewerbs und des Energiekundenschutzes e.V. (kurz: Mitteldeutsche WettbewerbsAllianz – MWA) sowie über Ihr Interesse an unserem Verein und unseren Aktivitäten. Mittels dieser Datenschutzinformation klären wir Sie über die mit Ihrem Besuch einhergehende Verarbeitung personenbezogener Daten entsprechend den Vorgaben des Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) auf.

Datenschutzinformationen der Mitteldeutsche WettbewerbsAllianz – MWA

1. Anwendungsbereich

Diese Datenschutzinformation gilt für die Online-Präsenz der MWA unter www.wettbewerbsallianz.de. Diese Online-Präsenz enthält Links zu Online-Präsenzen anderer Anbieter, auf die sich diese Datenschutzinformation nicht erstreckt. Wenn Sie unsere Online-Präsenz verlassen, empfehlen wir Ihnen, die Datenschutzinformation jeder Online-Präsenz, die personenbezogene Daten sammelt, sorgfältig zu lesen.

2. So können Sie uns erreichen

Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche im Sinne der DSGVO ist der:

Mitteldeutscher Verein zur Förderung des lauteren Wettbewerbs und des Energiekundenschutzes e.V. (Mitteldeutsche WettbewerbsAllianz – MWA)

Tel.: 0361/66399793

E-Mail: info@wettbewerbsallianz.de

Webseite: www.wettbewerbsallianz.de

Den Ansprechpartner für die Verarbeitung von Daten bei der MWA erreichen Sie wie folgt:

Postadresse:
Herr Jörg Gerbatsch
Mitteldeutsche WettbewerbsAllianz – MWA
Schwerborner Straße 33
99086 Erfurt

Tel.: 0361 66399793
E-Mail: Joerg.Gerbatsch@wettbewerbsallianz.de

Sie können sich selbstverständlich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

3. Ihre Datenschutzrechte

Im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen, nach Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen, folgende Rechte zu:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen,
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen,
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen,
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen,
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen (Portabilität),
  • gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die auf eine nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e) und f) DSGVO gestützte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Die Gründe sind nachzuweisen,
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt,
  • gemäß Art. 22 DSGVO bei einer nicht ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt,
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Dies ist: Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Häßlerstraße 8, 99096 Erfurt.

Alle hier aufgeführten Rechte können Sie unter den in Ziffer 2 aufgeführten Kontaktdaten geltend machen. 

4. Löschung Ihrer Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die untenstehend beschriebenen Zwecke. Ihre Daten werden erstmals ab dem Zeitpunkt der Erhebung, soweit Sie oder ein Dritter uns diese mitteilen, verarbeitet. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn das Vertragsverhältnis mit Ihnen beendet ist, sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder gesetzlichen Rechtfertigungsgründe für die Speicherung bestehen. Dabei handelt es sich unter anderem um Aufbewahrungspflichten aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO). Das bedeutet, dass wir spätestens nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, in der Regel sind das 10 Jahre nach Vertragsende, Ihre personenbezogenen Daten löschen. Im Einzelfall kann sich die Frist verlängern (z. B. bei laufenden steuerlichen Prüfungen oder im Rahmen der Erhaltung von Beweismitteln). Eine weitergehende Verarbeitung der Daten ist auch zulässig, wenn Sie in diese Speicherung eingewilligt haben (z. B. werbliche Ansprache) und Sie diese Einwilligung nicht widerrufen haben. Konkretisierende Erläuterungen zur Löschung finden sich bedarfsweise in den einzelnen Funktions- und Zweckbeschreibungen (ab Ziffer 8.).

5. Kinder

Kinder sollten von ihren Erziehungsberechtigten und Aufsichtspersonen in den sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit personenbezogenen Daten im Internet eingewiesen werden. Ohne Zustimmung eines Erziehungsberechtigten oder der Aufsichtsperson sollten Kinder keine personenbezogenen Daten an unsere Online-Präsenz übermitteln. Wir versichern, nicht wissentlich personenbezogene Daten von Kindern zu erheben, in irgendeiner Weise zu verwenden oder Dritten gegenüber unberechtigt offen zu legen.

6. Sicherheit

KomSolar setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, insbesondere vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Dennoch können im Einzelfall internetbasierte Datenübertragungen Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein lückenloser Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es Ihnen frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

7. Schutz des E-Mail-Verkehrs

Auf dieser Website werden an verschiedener Stelle E-Mail-Adressen von Ansprechpartnern sowie von Funktionspostfächern unserer Unternehmensgruppe verlinkt. Es kann auch sein, dass Sie uns Ihre E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme zur Verfügung gestellt oder dass Sie unsere E-Mail-Adressen von einem Dritten (z.B. Dienstleister) erhalten haben. Für ein Mindestmaß an Sicherheit bei der Übermittlung von Informationen per E-Mail unterstützen wir den aktuellen TLS-Standard. Bitte stellen Sie sicher, dass auch Ihr E-Mail-Provider diesen Standard in der aktuellen Version unterstützt. Für einen Austausch besonders schützenswerter Informationen per E-Mail besteht die Möglichkeit der Verschlüsselung der E-Mail mittels Austausch entsprechender Schlüssel (per PKI) sowie die Möglichkeit einer Passwortverschlüsselung angehängter Dokumente – sprechen Sie uns hierzu einfach vor der Versendung Ihrer E-Mail an.

8. Funktion: Bereitstellung unserer Webseite

Bei jedem Aufruf der Webseite www.wettbewerbsallianz.de erfassen wir automatisiert Daten und Informationen Ihres Endgeräts.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über Ihren Browsertyp und die verwendete Version
  • Ihr Betriebssystem
  • Ihren Internet-Service-Provider
  • Ihre IP-Adresse
  • Datum, Uhrzeit und Dauer Ihres Zugriffs

Diese Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen Ihrer personenbezogenen Daten findet nicht statt.

Die vorübergehende Speicherung Ihrer IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung unserer Webseite an Ihr Endgerät zu ermöglichen. Hierfür muss Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die übrigen auf diese Weise erhobenen Daten werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zu Ihrer Person nicht mehr möglich.

Die Speicherung der Daten in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit unserer Webseite sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und vorübergehende Speicherung  Ihrer Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO.

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Nutzung unserer Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen gelöscht.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung unserer Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb dieser erforderlich.

Hinweis: Unabhängig von der Datenverarbeitung unseres Systems, können die Programme auf Ihrem Endgerät, zum Beispiel Browser oder Add-ons, selbstständig eine Datenverarbeitung auf Ihrem Endgerät oder anderen Systemen anstoßen. Darunter fallen zum Beispiel der Browserverlauf oder die automatische Vervollständigung von Formularen. Hierauf haben wir keinen Einfluss.

9. Funktion: Cookies & Tracking auf der MWA Webseite

Was sind eigentlich Cookies? Wie lassen sie sich deaktivieren?
Cookies sind kleine Textdateien, die in Ihrem Browser gespeichert werden. Die meisten Cookies enthalten eine eindeutige Kennung, die sogenannte Cookie-ID. Dies ist eine Zeichenfolge, welche die Online-Präsenz und den Server dem Browser zuordnen, in dem das Cookie gespeichert ist. Dadurch können die Online-Präsenzen und Server Ihren Browser von Browsern mit anderen Cookies unterscheiden und jeder Browser kann anhand der eindeutigen Cookie-ID identifiziert werden.
Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, bevor Cookies gespeichert werden. Wenn Sie Cookies nicht akzeptieren, können Sie auf bestimmte Bereiche unserer Online-Präsenzen eventuell nicht zugreifen. Cookies können nicht verwendet werden, um Codes (Programme) auszuführen oder Viren in Ihren Computer einzuschleusen.

Wir setzen technisch notwendige Cookies ein, um unsere Online-Präsenz insbesondere sicherer zu gestalten und die Navigation zu einzelnen Seiten zu erleichtern. Einige Elemente unserer Online-Präsenz erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In den Cookies werden beispielsweise, je nach Funktionalität,  folgende Daten verarbeitet:

  • Dauer der Inaktivität

Wir verwenden auf unserer Online-Präsenz darüber hinaus technisch nicht notwendige Cookies, die eine Analyse Ihres Surfverhaltens ermöglichen, um die Optimierung unserer Webseite zu gewährleisten, wie zum Beispiel fehlerhafte Seiten zu ermitteln. Auf diese Weise können beispielsweise folgende Daten verarbeitet werden:

  • Der Name Ihres Internet Service Providers,
  • Ihre verkürzte IP-Adresse,
  • die Online-Präsenz, von der aus Sie uns besuchen,
  • die Seiten, die Sie auf unserer Online-Präsenz besuchen,
  • die übertragene Datenmenge,
  • Datum und Dauer des Besuches.

Die auf diese Weise erhobenen Daten werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zu Ihrer Person nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen Ihrer personenbezogenen Daten gespeichert.

Einsatz der matomo-Software
Auf unserer Online-Präsenz werden mit der matomo-Technologie der InnoCraft Ltd., 150 Willis St., 6011 Wellington, Neuseeland, Daten zur Analyse Ihres Nutzungsverhaltens verarbeitet. Es werden dabei Cookies eingesetzt, die eine statistische Analyse der Nutzung unserer Webseite sowie die Anzeige nutzungsbezogener Inhalte oder Werbung ermöglichen. matomo Cookies enthalten keine Informationen, die eine persönliche Identifikation Ihrerseits ermöglichen. Aus den gewonnen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Die mit der matomo-Technologie erhobenen Daten werden von uns nicht dazu benutzt, Sie persönlich zu identifizieren und nicht mit anderen personenbezogenen Daten zusammengeführt.

Sie können der Datenverarbeitung durch matomo jederzeit widersprechen, soweit sie personenbezogen erfolgt. Ihr Widerspruch hat für Sie keine nachteiligen Folgen:

Der mit der Deaktivierung gesetzte Opt-Out-Cookie wird auf Ihrem Endgerät abgelegt. Werden die Cookies auf Ihrem Endgerät nach der Deaktivierung gelöscht, müssen Sie den Link erneut aufrufen und einen neuen Opt-Out-Cookie setzen.

Mit der Setzung des Opt-Out-Cookies besteht jedoch die Möglichkeit, dass unsere Online-Präsenz für Sie nicht mehr vollumfänglich nutzbar ist.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs .1 Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Optimierung unseres Online-Angebotes und unserer Webseite.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von matomo können Sie unter https://matomo.org/privacy-policy/ abrufen.

10. Funktion: Online-Kontaktformulare

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, über ein auf unserer Webseite bereitgestelltes Formular, mit uns Kontakt aufzunehmen. Für die Nutzung des Kontaktformulars ist die Angabe folgender Daten zwingend erforderlich:

  • Vor- und Nachname
  • Postanschrift
  • E-Mail-Adresse
  • Ihre Mitteilung an uns

Die aufgelisteten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • um Sie identifizieren zu können und
  • um Ihre Frage beantworten zu können.

Zusätzlich können Sie uns freiwillig Ihre Telefonnummer mitteilen.

Sie können über unsere bereitgestellte E-Mail-Adresse info@wettbewerbsallianz.de ebenfalls Kontakt zu uns aufnehmen. In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten verarbeitet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe a) DSGVO zu den vorgenannten Zwecken. Zudem wird die Datenverarbeitung im Rahmen der Kontaktanfrage auf unsere berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DSGVO gestützt.

Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab oder steht die Kontaktaufnahme in Zusammenhang mit der Erfüllung eines Vertrags, so stützt sich die damit einhergehende Verarbeitung Ihrer Daten, z.B. für die Zusendung von angeforderten Vertragsunterlagen oder Nachfragen zu erstellten Rechnungen, auf Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) DSGVO.

Die von uns mittels der Kontaktformulare erhobenen personenbezogenen Daten werden nach vollständiger Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht, sofern keine andere Rechtsgrundlage eine weitergehendere Verarbeitung rechtfertigt (z.B. Aufbewahrungspflichten nach dem Handels- und Steuerrecht).

11. Funktion: Weiterverlinkung zu anderen Angeboten

Vereinzelt finden sich auf unserer Online-Präsenz auch externe Links zu anderen Online-Präsenzen. Diese Links erkennen Sie am entsprechenden Icon. Mit dem Klick auf einen solchen Link gelangen Sie auf das Angebot eines Dritten, für dessen Inhalte wir keine Verantwortung tragen. Bitte informieren Sie sich daher über die jeweiligen Datenschutzerklärungen dieser Online-Präsenzen Dritter. Selbstverständlich prüfen wir regelmäßig die Links auf unserer Online-Präsenz – technisch wie inhaltlich. Für das Aufrufen tragen Sie allerdings selbst die Verantwortung.

12. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Im Falle von inhaltlichen oder veränderten gesetzlichen Anforderungen behält sich die MWA vor, die Datenschutzerklärung nach Bedarf anzupassen.

Stand: Mai 2019

Seite drucken

Um Ihr Nutzererlebnis auf unserer Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet der Mitteldeutsche Verein zur Förderung des lauteren Wettbewerbs und des Energiekundenschutzes e.V. sogenannte Cookies. Nähere Informationen, auch zur Deaktivierung von Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr erfahren